Am 7./8. Juli fand in Thaldorf eine Mini WM für E- Junioren statt, auch die E1- und E2- Junioren des TSV Offenstetten nahmen daran teil.
In einem Teilnehmerfeld von 32 Mannschaften zeichnete sich schon in der Gruppenphase ab, das in diesem Turnier starke Mannschaften teilnahmen.
Während die E2- Junioren in Ihrer Gruppe gegen starke Ihrlersteiner und Kelheimer Mannschaften leider das nachsehen hatten, konnte sich die E1 gegen Hienheim und Kelheim 1 in der Gruppenphase durchsetzen. Als Sieger der Gruppe B mussten sie gegen den zweiten aus Gruppe A antreten der unsere E2 auf Platz 3 verwies. Dies war der SV Ihrlerstein der in einem spannenden Achtelfinale auch unsere E1 fast zur Verzweiflung brachte (3:3). Erst im Siebenmeterschießen konnte die E1 als Vertreter von Portugal in das Viertelfinale einziehen.
 

So kam es zu folgenden Viertelfinal Begegnungen der Mannschaften/Länder

  • Australien/Neustadt – Uruguay/Kelheim 2
  • Mexico/Saal – Panama/Langquaid
  • Portugal/Offenstetten – Frankreich/Sandharlanden
  • Südkorea/Biburg – Japan/Abensberg

In diesen Begegnungen setzten sich Langquaid mit 2:1, Kelheim mit 2:0 und Biburg mit 7:6 n.E durch.
Auch unsere Mannschaft konnte mit einem 5:0 über Sandharlanden in das Halbfinale einziehen.

So kam es zu folgenden Halbfinal Begegnungen der Mannschaften/Länder

  • Uruguay/Kelheim2 – Panama/Langquaid
  • Portugal/Offenstetten – Südkorea/Biburg

In diesen Begegnungen setze sich Langquaid mit 2:0 sowie der TSV Offenstetten mit einem 2:2 und 4:3n.E. schießen durch.
Im Spiel um Platz 3 gewann dann der SSV Biburg im Siebenmeter schießen mit 2:1 und im Finale standen sich der TSV Langquaid und der TSV Offenstetten gegenüber.

In einem spannenden Finale ging der TSV Offenstetten mit 1:0 in Führung, was die Trainer Stefen Seehofer und Stocker Robert zuversichtlich stimmte.
Doch die Langquaider steckten keineswegs auf und drückten immer mehr durch gute Spielzüge auf den Ausgleich, die Kräfte der Offenstettener schwanden und der TSV Langquaid schoss das verdiente 1:1.
Obwohl beide Mannschaften noch die ein oder andere Möglichkeit hatten, wollte kein Tor mehr fallen, beide Mannschaften mussten zum Siebenmeter schießen antreten.
Hier fand man nach 3 Schützen auch keine Ende und musste bis zum 8ten Schützen warten, bis die Entscheidung für den TSV Offenstetten fiel.
Nun war der TSV Offenstetten als Vertreter von Portugal WELTMEISTER, auch Ronaldo hätte sich sehr für die Jungs gefreut.
Der Einsatz und Siegeswille der Jungs aus Offenstetten war sehr lobenswert und wurde belohnt, so konnten unsere Jungs auch nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft die WM in Thaldorf gewinnen und sich erneut auszeichnen.
Wir gratulieren unseren Jungs, die in der neuen Saison in der Kreisliga Landshut ihr Können zeigen dürfen.
Auch wenn der Kader knapp ist werden sie sich der Herausforderung stellen, betreut werden Sie weiterhin durch das Trainergespann Seehofer/Stocker.


E1- Junioren WM 2018 in Thaldorf

 

E1- Junioren WM 2018 in Thaldorf
   

Kalender  

<<  <  Juli 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
   

Wetter Abensberg  

Heute
15,9°C
Höhe ü. NN: 365m
Luftdruck: 1015,5 hPa
Niederschlag: 1,3 mm
Windrichtung: N
Morgen
29,5°C
18.07.18
28,9°C
© Deutscher Wetterdienst
   

Besucher  

Heute 0

Gestern 65

Woche 0

Monat 1208

Insgesamt 230788

   

Gästebuch latest  

Hallo Vereinsführung TSV Offenstetten Jugendabtei...
Freitag, 12. Oktober 2012
Ich bin beim stöbern im Netz auf eure wirklich sc...
Donnerstag, 14. Juni 2012
   
© TSV Offenstetten 1929 e.V.